Orientalen von Rosenharz

Vorab ein paar Worte zu uns...

Wir, das sind mein Lebensgefährte Hartmut und ich. Wir haben uns mit dieser noch jungen Cattery einen
Herzenswunsch erfüllt. Ich persönlich bin bereits mit Tieren (Hund, Katze, Hamster und Wellensittich usw.)

aufgewachsen, doch meine große Liebe galt immer mehr den Katzen. Hartmut hingegen ist erst im
erwachsenen Alter „auf die Katze gekommen“, doch seither ist er genauso „katzenvernarrt“ wie ich.

Ein Leben ohne Katzen können wir uns einfach nicht mehr vorstellen.


Bereits vor 29 Jahren - ich hatte gerade meine erste eigene Wohnung - holte ich mir meine Sissy, ein
Siam-Mischlings Mädchen und meinen Siam Kater Thilo zu mir. Mir war klar, dass diese sozialen und

anschmiegsamen Orientalen niemals alleine gehalten werden sollten, daher gleich zwei. Schon damals
war ich begeistert vom Wesen und vom Aussehen der Orientalen. Ihre grazilen Körper und ihr eleganter

Gang wie auch ihre verschmuste, anhängliche und doch lebendige Art haben mich total begeistert.
Noch bevor ich damals bemerkte, dass Thilo und Sissy geschlechtsreif waren, haben sich die beiden
zusammengetan und Sissy brachte nach ca. 2 Monaten drei wunderschöne Siambabies zur Welt.
Ich muss zugeben, dieser Wurf war eher ein „Unfall“ als dass er geplant war, doch dadurch durfte ich
damals schon die schöne und prägende Erfahrung machen, die Geburt und das Heranwachsen von
süßen Siambabies mitzuerleben.

Mit diesem ersten Wurf wurde bei mir auch der Zuchtgedanke geboren. Doch wie so oft im Leben, kann man
nicht immer alles so schnell umsetzen wie man will. Lange Zeit konnten wir aus diversen Gründen diesen

gehegten Zuchtwunsch nicht umsetzen, denn nicht nur der Wunsch zu züchten sowie die Liebe zu den
Tieren sind ausschlaggebend, sondern vielmehr sind es die Verfügbarkeit von finanziellen Mitteln, ein

katzengerechtes Zuhause und eine große Portion Verantwortungsgefühl. Hinzu kommen genetische und
medizinische Kenntnisse, ohne die das Züchten ebenfalls nicht möglich ist.


Unsere ganz große Liebe gehört inzwischen den orientalischen Langhaarkatzen, kurz einfach OLH genannt.
Zu den OLH zählen Javanesen/Mandarin und die Balinesen. Die OLH Katze ist im Grunde nichts anderes als
eine Siamkatze mit Semilanghaar und einem buschigen Federschwanz, charakterlich sind sie weitestgehend
identisch.

Das bin ich mit Hayaam auf
seiner ersten Katzenausstellung

Das ist Hartmut auf einer
unserer Garten-Party's